Vorteile Kraftstation ggü. Fitnessstudio

Eine Kraftstation zuhause hat Vor- aber auch Nachteile gegenüber einem Fitnessstudio. Nachstehend haben wir dir sowohl Vor- als auch Nachteile erörtert:

 

  • Die Kraftstation wird nur von dir benutzt. Die Geräte im Fitnessstudio werden hingegen von einer Vielzahl an Personen verwendet. Dementsprechend viele Bakterien befinden sich oftmals an den Maschinen – insbesondere an den Griffstücken. Die Geräte im Fitnessstudio werden in der Regel lediglich einmal täglich, in schlechten Studios manchmal auch seltener, gereinigt. Nicht gerade die besten Voraussetzungen für ein effektives Training.

 

  • Das Geheimnis des Trainingserfolgs liegt oftmals in der Regelmäßigkeit deiner Workouts. Wenn die Kraftstation bei dir zu Hause steht wirst du automatisch an die anstehende Trainingseinheit erinnert. Außerdem fällt dir die Überwindung leichter – du musst nicht abends nach einem anstrengenden Arbeitstag lustlos das Haus verlassen und dich ins Fitnessstudio schleppen. Du setzt dich einfach noch kurz an deine Kraftstation und schaltest dir nebenher einen guten Film im TV an. So fällt dir das Training viel leichter. Im Fitnessstudio stünden dir zur Ablenkung lediglich einige zumeist tonlose TV-Bildschirme mit langweiligen Clips zur Verfügung.

 

  • Niemand mault dich an, weil du nach dem Training deine Gewichte nicht weggeräumt hast. Deine Kraftstation benutzt nur du. Gewichte kannst du liegen und Sitzpositionen eingestellt lassen.

 

  • Dicke Luft und Schweißgerucht im Fitnessstudio? Neben dem Laufband ist die Heizung voll aufgedreht oder das Fenster auf Durchzug geöffnet? In deinen eigenen vier Wänden an deiner Kraftstation bist du der Chef.

 

  • Die Doppelbizepspose vor dem großen Spiegel im Studio ist dir peinlich, da dir viele andere dabei zusehen? Zu Hause gar kein Problem, du kannst ausgiebig vor dem Spiegel neben deiner Kraftstation posen.

 

  • In deinem Fitnessstudio sind keine eigenen Getränke erlaubt? An deinem Fitnessstudio zu Hause kräht kein Hahn danach. Der Kühlschrank ist nur wenige Meter entfernt. Auch dein Shaker und das Eiweißpulver befinden sich in Griffnähe.

 

  • An deinem Fitnesscenter zu Hause gibt dir niemand ungefragt Ratschläge, wie man diese oder jene Übung besser machen könnte. Wenn dir um die korrekte Ausführung einer Übung bange ist, kannst du auf Youtube oder Google nachsehen.

 

  • Zirkeltraining mit mehreren Stationen wird im Studio, insbesondere zu Stoßzeiten, nicht gerne gesehen. An deiner Kraftstation in deinem Keller oder Fitnessraum ist dieshingegen kein Problem. Das Fitnessgerät gehört ganz dir.

 

  • Bist du auch gelangweilt von Fragen wie „Kann ich bei dir mit rein?“ oder „Wie viele Sätze hast du noch?“…? An deiner Kraftstation daheim drängelt sich keiner in dein Training hinein.

 

  • Was gibt es schöneres als eine heiße Dusche nach dem Training, um deine stark beanspruchten Muskeln wieder zu entspannen? Aber doch bitte nicht mit zehn anderen Nackten, von denen einige dann noch so wie Gott sie schuf vor dem Spiegel in der Umkleidekabine posen. Zu Hause ist deine Dusche nur ein Zimmer weiter. Einige Minuten nach dem Training kannst du schon frisch geduscht auf deiner Couch liegen und den restlichen Abend genießen.

 

Werbung